Mittwoch, 19. Juni 2013

D.I.Y. Tortillachips mit Guacamole

Ich liebe Tortillachips.
Und da DIY eh einfach geiler ist als dieser Fertigkram hab ich mich einfach mal dran versucht sie selbst zu machen.
Und sind sogar ziemlich geil geworden. :)

Dauer: circa 45 Minuten
Schwierigkeit: Mittel

Zutaten:
Für die Tortillachips:
-250g Maismehl
-150g Weizenmehl
-170ml Sojamilch
-20g Alsan

Fürs Gewürz:
-3TL Salz
-1.5TL (frischer) Pfeffer
-2TL Paprika
-1TL Chillipulver
-2TL Zucker
-1 Prise Currypulver
-1 Prise Knoblauchpulver
-1 Prise Zwiebelpulver

Für die Guacamole:
-2 reife Hass Avocado
-1 Tomate
-1 Knoblauchzehe
-2EL Sojasahne
-Saft einer halben Limette
-Salz & Pfeffer


Zubereitung:
Die Mehle miteinander vermengen, die Sojamilch mit der Alsan zusammen kurz erwärmen und alles zu einem schönen Teig vermischen.

Das Gewürz jetzt seperat anrühren und gut im Teig verteilen, ein bisschen übrig lassen um die Chips später damit zu bestreuen..

Nun den Teig dünn ausrollen, so circa 1-2mm dick (wichtig, sonst schmeckts eher wie Maiskeks) und in Dreiecke schneiden.
Die Dreiecke noch mti einer Gabel anstechen, sonst blähen sich die Dreiecke beim backen auf.

Das ganze dann in den vorgeheizten Ofen bei 200°C für 10 Minuten.
Danach den Backofen ausstellen und die Tortillachips noch für 10 Minuten im Backofen ausbacken lassen. 
Während eure Chips backen, kümmert ihr euch um die Guacamole.
Hier für die Avocado halbieren, entkernen und auskratzen.
Die Tomate in feine Würfel schneiden und beides miteinander vermengen.

Knoblauch fein würfeln und mit dem Saft einer halben Limette unter die Guacamole rühren.
Die Konsistenz jetzt noch etwas mit Sjasahne verfeinern und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Die Tortillachips jetzt abkühlen lassen, mit etwas von der Gewürzmischung bestreuen und dann können sie auch schon gedippt und genossen werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen