Freitag, 21. Juni 2013

Erdbeer-Ruccola-Salat mit Mohndressing und 'Hähnchen'streifen

Für Mascha.
'Ihr Veganer_innen könnt doch nur noch Salat essen oder?!'
ÄÄÄÄÄÄÄÄÄH, Falsch!
Aber wenn er lecker ist, tun wirs trotzdem gern.
Genau wie dieser Salat hier, definitiv mein Salat des Sommers.

Dauer: circa 25 Minuten
Schwierigkeit: Leicht
Ergibt circa 4 Portionen

Zutaten:
Für den Salat & Dressing:
-125g Ruccola Salat
-250g Erdbeeren
-3EL Mohn
-6EL Olivenöl
-4EL (veganen!) Balsamico Essig
-Salz & Pfeffer
- 1/2 Knoblauchzehe
-frische Cilli nach Geschmack.
-Pinienkerne

Für die 'Hähnchen'streifen:
-4Sojamedaillons
-Brühe
- eine Prise Koriander, Curry und Zwiebelpulver
-Mehl+Wasser
-Cornflakes

Zubereitung:

Den Ruccola in mundgerechte Stücke zupfen und die Erdbeeren vierteln.

Die halbe Knoblauchzehe und die Chilli mit einem Mörser zu einem feinen Brei mahlen.
Jetzt den Mohn, Salz und Pfeffer dazu geben und noch einmal kurz durchmahlen.

Das ganze jetzt mit dem Balsamico und dem Öl mischen. (Vor dem Mischen mit dem Salat noch einmal durchrühren.)

Sojamedaillons in Brühe aufkochen, wenn sie gar sind die Flüssigkeit so gut es geht aus ihnen heraus drücken.
Das ganze jetzt in einem Mehl+Wasser-Gemisch und fein zerstäubten Cornflakes panieren.
(Wie im Mini-Schnitzel Rezept)

Die Medaillons jetzt in etwas Öl goldbraun anbraten und in Streifen schneiden.

Pinienkerne jetzt kurz in einer Pfanne ohne Öl rösten.


Den Salat auf einem Teller mit dem Dressing, Pinienkernen und den 'Hähnchen'streifen anrichten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen