Mittwoch, 24. Juli 2013

Curry-Steak Sandwich mit Ananas-Joghurt Sauce

 Falls ihr das unglaubliche Glück haben solltet, veganes Naan Brot zu finden, nehmt unbedingt das fürs Sandwich. Die fruchtige Sauce und die pikanten Mini Steaks passen einach perfekt zum Naan.

Dauer: circa 30-40 Minuten
 Schwierigkeit: Mittel
Ergibt: 4 Portionen

Zutaten:
 -4 Sandwichbrote oder Naan
-1 Ananas
-200ml Sojajoghurt
-12 Sojamedaillons
-150g Sprossen
-1 Tomate
-1 Zwiebel
- 1 Knoblauchzehe
-1 TL Zucker
-Salat
-Currypaste
-Kresse
- Gemüsebrühe
-Olivenöl
-Sojasauce
-Paprikapulver
-Ingwer
-Salz & Pfeffer 

Zubereitung:
Ananas, Zwiebel und Knoblauch fein schneiden.

Sojamedaillons in einem Sud aus etwas Gemüsebrühe, Ingwer und Paprika aufkochen bis die 'Mini-Steaks' gar sind.

Die Ananas, Zwiebel und Knoblauch und einen TL Zucker in etwas Öl anbraten.

Wenn die Ananas weich ist, alles mi einem Pürierstab zerkleinern.

Für die Marinade der Steaks einen EL Currypaste, 5EL Olivenöl, Wasser und etwas Salz & Pfeffer vermischen.

Dann einfach die Steaks dazu geben, den Deckel auf die Schale und alles gut dirch schütteln, so das die Steaks richtig schön von der Marinade bedeckt sind.

Die Ananas-Sauce dürfte in der Zwischenzeit etwas abgekühlt sein, ihr jetzt 200ml Sojajoghurt unterrühren und mit Paprika, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Steaks in einer Pfanne ohne Öl anbraten, die Marinade drfte genug enthalten um dafür zu sorgen das sie nicht anbrennen.

Die Naan/Sandwiches jetzt ganz leicht mit etwas Wasser bestreichen und dann in den Toaster damit bis sie eine schöne Bräunung haben. Dadurch werden sie wieder schön knackig auf gebacken.

Jetzt nur noch die Sprossen in eine rPfanne scharf anbraten, aber so das sie noch knackig sind. einen kleinen Spritzer Sojasauce dazu geben.

Jetzt kann das ganze schon fast genossen werden, es muss nur noch seinen Weg zusammen finden. Ich empfehle:
Auf das noch heiße Brot jetzt Salat und Tomate legen, darauf die Steaks, gefolgt von Sprossen und Ananas-Joghurt Sauce. Noch mti ein bisschen Kresse ganieren und eventuell nach salzen und pfeffern.

 

 
 


Kommentare:

  1. ist das gekauftes naan? ich habe bis jetzt immer nur welches mit jogurt gesehen :( wo ist das denn her? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      also fast alle die man kaufen kann enthalten leider Joghurt. In Australien hatte ich mal welche ohne, deswegen dachte ich das es sie hier vielleicht auch gibt.
      Ich habe dafuer einfach "Sandwich" Brote genommen, also eine Ort Mini-Fladenbrot. Die gibt's bei vielen Discountern, sind guenstig und haben zumindest eine aehnliche Form.
      Naan laesst sich sonst aber auch selber herstellen.
      Bestes,
      Teddy

      Löschen