Sonntag, 28. Juli 2013

Gefüllte Paprika mit Kartoffelspalten & Dip

Das ist jetzt wirklich fast schon Fast-Food so wenig wie mensch für dieses Gericht tun muss, aber es ist einfach viel zu lecker um es nicht zu posten. ;)
Bald kommt auch noch ein Rezept für D.I.Y. Kartoffelspalten.

Dauer: circa 50 Minuten
Schwierigkeit: simpel
Ergibt circa 4 Portionen


Zutaten:
-4 rote Paprika
-750g Kartoffelspalten
-200g Sojagranulat
-1 Zwiebel
-200ml passierte Tomaten
-300ml Gemüsebrühe + 1EL Tomatenmark
-200ml Sojajoghurt
-2 Zehen Knoblauch
-Veganer Käse
-Salz & Pfeffer
-2 1/2 TL Paprika
-1/2TL Oregano
-1/2TL Thymian
-1 Prise Koriander
-Sambal Oelek
-Veganes Hackfleischgewürz

Zubereitung:
Das Sojagranulat in etwas Gemüsebrühe und Salz einweichen lassen.

Wenn das Vleisch weich ist, zusammen mit einer Zwiebel in etwas Olivenöl scharf anbraten und mit dem veganen Hackfleischgewürz würzen.

Die passierten Tomaten mit der Gemüsebrühe und dem Tomatenmark aufkochen.
Dann mit den restlichen Gewürzen und etwas Sambal Oelek abschmecken.

Die Paprika vom Gehäuse befreien, anschliessend mit dem Hackvleisch befüllen.

 Die Kartoffelspalten nach Temperaturvorgabe auf der Packung zubereiten.
Dürften so 200°C sein.

Die Tomatensauce nun über die gefüllten Paprika giessen und anschliessend mit etwas eganem Käse bestreuen.
Danach mit den Deckeln der Schoten abdecken.

Die Paprika gesellen sich jetzt zu den Kartoffelspalten in den Ofen. Bei 200°C brauchen die Paprika circa eine halbe Stunde.

In der Zwischenzeit den Dip für die Kartoffelspalten zubereiten. Dafür die 2 Knoblauchehen sehr fein schneiden und mit dem Joghurt vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Jetzt müsst ihr nur noch darauf warten das die Uhr endlich rutnergelaufen ist, dann könnt ihr euch auch schon aufs Essen stürzen. ;)
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen