Donnerstag, 22. August 2013

Toffive

Die vegane Karamell-Nougat-Haselnuss Kindheitsbeliebtheit, die ich aus Grund von Urheberrechten hier wieder nicht beim Namen nennen dürfte. ;)

Dauer: circa 2 Stunde
Schwierigkeit: Mittel
Ergibt: 10-12


Zutaten:
-130ml Sojasahne
-30g Alsan
 -120g Zucker
-1Pck. Vanillezucker
-1 TL Agavendicksaft
-Nuss-Nougat-Creme
-10 Haselnüsse
-50g Kuvertüre

Eiswürfelform (am besten aus Silikon, das erleichtert das entnehmen).

Zubereitung:

Sojasahne, Alsan, die Zucker und den Agavendicksaft in einem Topf erhitzen.

Sobald das ganze anfängt zu blubbern und zu brodeln, runter drehen auf mittlere Hitze und circa eine halbe Stunde unter ständigem Rühren köcheln lassen.
Dabei sollte das ganze immer zäher werden.

Nun mit einem TL in eine Eiswürfelform geben. am besten ihr kauft euch eine größere als meine, die kleinen Kammern die ich hier habe sind relativ unpraktisch.

Wenn das ganze etwas angetrocknet und abgekühlt ist, mit dem Finger oder dem Ende eines Kochlöffels ein Loch in die Mitte des Toffies machen.

Nun etwa einen halben TL Nuss-Nougat-Creme in die Löcher geben.

Jetzt nur noch in jedes der Löcher eine Haselnuss drücken.

Kuvertüre schmelzen und mit einem Löffel zum abdecken über die Toffives streichen.

Jetzt muss das ganze nur noch in den Kühlschrank für eine bis 1 1/2 Stunden.
  
Jetzt sind die Toffives auch schon fertig.



1 Kommentar: