Montag, 4. November 2013

Feurige Mini-PizzAmore

Ein Snack mit viel Liebe und so. ;)
Geht natürlich auch ohne die ganze Liebe, einfach als "Blitzpizza", dafür einfach das Ausstechen weglassen.

Dauer: 30 Minuten
Schwierigkeit: Mittel
Ergibt: 45-50 Mini Pizzen


Zutaten:
-3 Wraps
-2 große Rispentomaten
-1 1/2 EL Tomatenmark
-2EL Sambal Oelec (oder anderen Scharfmacher, das ist natürlich euch überlassen wie scharf ihrs mögt)
-2 Zehen frischen Knoblauch (sonst nur 1)
-1EL Olivenöl
-1TL Balsamico Essig (vegan!)
-200ml Sojamilch
-1TL Mehl
-1EL gemahlene Haselnüsse
-2 1/2EL Hefeflocken
-1EL Alsan
-1EL Brühe
-Ruccola-Salat
-Oregano
-Cherrytomaten

Zubereitung:

DieWraps mit einer Herzform ausstechen und auf Backbleche, mit Backpapier ausgelegt, drapieren.

Die Rispentomaten von irhen Kernen befreien und zusammen mit Olivenöl, Toamtenmark, Balsamico, einer Prise Oregano und Knoblauch in einem Mixer zu einer feinen Paste zerkleinern. Pürierstab geht natürlich auch.

 Die Toamtensauce nun auf den Herzen verteilen.

Alsan in einem Topf schmelzen und Mehl & Haselnuss hinein geben. Kurz alles zusammen anbraten.

 Bevor das Mehl braun wird, mit Sojamilch ablöschen und Brühe & Hefeflocken dazu geben.

Den Hefeschmelz jetzt auf den Pizzen verteilen.

Cherrytomaten in Scheiben schneiden und noch eine Prise Oregano darüber verteilen.

Das ganze jetzt für 12-15 Minuten bei 200°C in den vorgeheizten Backofen.

So sieht das ganze dann ohne die ganze Liebe aus. ;) Noch mit Ruccola und zerstossenem Rosa Pfeffer verziehrt.

Für die mit ganz, ganz, ganz viel Liebe jetzt noch Ruccola zu kleinen Nestern zusammen rollen und auf den PizzAmore verteilen. Rosa Pfeffer ist hier optional, sieht aber einfach super aus.
Guten Appetit.

1 Kommentar:

  1. Sehr sehr gute Homepage, Teddy! Ich liebe dein Essen :-) einfach super!!! Mach weiter so <3 :* dein Homohoernchen!

    AntwortenLöschen