Montag, 31. März 2014

Bärlauchrolle mit 'Frischkäse'-Gemüse Füllung

Danke an Alex für die Idee.
Ich liebe die Bärlauch-Zeit. Gestern so viel frischen gesammelt, das dieses Rezept hier einfach sein muss. Es passt einfach wundervoll zum geilen Wetter momentan.
Falls die Bärlauch-Saison zu Ende ist, geht's auch super mit Ruccola oder Basilikum. Dann empfehle ich allerdings noch etwas Knoblauch im 'Frischkäse'

Dauer: 30 Minuten
Schwierigkeit: Leicht
Ergibt: 4-5 Portionen


Zutaten:
Teig
-250g Mehl
-3,5 Eier (3,5EL Sojamehl + 7EL Wasser)
-370ml Sojamilch
-80ml Mineralwasser
-0.5TL Salz
-1Prise Zucker
-1 Prise Pfeffer
-75g Bärlauch

'Frischkäse'-Creme
-300g Seidentofu
-150-200g Sojajoghurt (je nachdem wie weich der Tofu ist, lieber später mehr zu geben, als Anfangs zuviel)
-1TL Johannisbrotkernmehl
-1,5EL Olivenöl
-Saft 1/2 Zitrone
-Salz&Pfeffer

Belag euer Wahl
Ich empfehle:
-100g Champignons, gesalzen und gepfeffert
-1/2 rote Paprika
-1 Rote Zwiebel, mit 1EL Zucker karamelisiert
-50g "Schinken", ich nehme den Lotus-Ham aus dem Asiamarkt von "Three Coconut Tree"

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Pfannkuchen vermixen, so das ein glatter Teig entsteht.

Den Bärlauch klein schneiden, muss nicht alzu fein sein. Danach unter den Teig heben.

Den Teig dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen.

Das ganze dann für circa 20 Minuten bei 200°C backen.

Den Tofu, Joghurt und Zitronensaft für den Frischkäse miteinander vermixen. Das Johannisbrotkernmehl erst ganz zum Schluss dazu geben. Die Menge des Joghurts variiert, je nachdem wie weich euer Seidentofu ist.

Den Frischkäse nun noch mit dem Olivenöl und Salz & Pfeffer nach eigenem Geschmack vermischen.

Inzwischen sollte der Pfannkuchen auch fertig sein, der sollte jetzt noch abkühlen.

Jetzt geht's an den Belag für die Rolle, dafür die Pilze in einer beschichteten Pfanne mit etwas Salz und Pfeffer anbraten.

Die rote Zwiebel in Streifen oder Ringe schneiden und mit 1EL Zucker in einer Pfanne anbraten und karamelisieren lassen.

Den 'Schinken' würfeln und die Paprika in sehr feine Streifen schneiden.

Wenn die Zwiebeln einenbraunen Ton bekommen, sind sie fertig.

Die Frischkäse-Creme  auf dem Bärlauch-Pfannkuchen verteilen. Oben ein Stück freilassen damit nicht alles beim aufrollen rausquillt.

Nun noch die Pilze, 'Schinken' und den anderen Belag, auf dem Teig verteilen. Eventuell nochmal salzen und pfeffern.

Den Teig nun ganz fest aufrollen und noch für 10 Minuten fest in Frischhaltefolie verpackt ruhen lassen.

Die Rolle nun nur noch anschneiden und geniessen.

Sie schmecken hervorragend zu einem simplen Salat oder auch einfach so als Snack. :)
Guten Appetit.



Kommentare:

  1. Hallo Teddy.
    Ich habe gerade dein tolles Buffet bei Facebook gesehen. Diese Rolle hier finde ich super. Sie würde gut zu meiner Party nächsten Monat passen. Eine Frage habe ich: schmeckt die auch kalt? Da ich das Essen allein vorbereite, habe ich mir überlegt, dass es nur kalte Küche geben wird.
    Ach ja, damit ich gleich nicht den gleichen Kommentar nochmal schreibe, frage ich hier direkt auch nach den Zigarrenböreks. Schmecken die ebenfalls kalt?
    Beste Grüße, Steff

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bärlauchrolle ist sogar noch leckerer wenn sie noch eine Nacht im Kühlschrank geruht hat. ;)
      DieZigarrenbörek schmecken auch kalt,die würde ich allerdings so kurz davor wie möglich ausbacken, rollen kannst du sie auch schon vorher. :)
      Bestes,
      Teddy

      Löschen
    2. Das ist ja prima. Noch mehr, was ich am Tag vorher zubereiten kann. :D

      Löschen