Samstag, 1. März 2014

Vanilla "Rainbow" Cupcakes mit Himbeer-Frosting

Für Reh. Happy Birthday.
Regenbogen-Cupcakes, ein wunderschöner Eyecatcher. Entweder als süßes Geschenk oder als kleines Statement zur Lage in Russland, Uganda oder sonstwo auf der Welt. Es lebe der Regenbogen. :)
Viel Spaß beim nachbacken, es lohnt sich.

Dauer: 1.5 Stunden
Schwierigkeit: Mittel
Ergibt: 12 Cupcakes


Zutaten:
Cupcakes:
-250g Mehl
-125g Alsan (oder andere vegane Margarine) auf Zimmertemperatur
-80g Zucker
-1Pck. Vanillezucker
-1Pck. Backpulver
-180ml (Vanille-)Sojamilch falls ihrs richtig "vanillig" haben wollt
-1 veganes Ei (1EL Sojamehl + 2EL Wasser)
-vegane Lebensmittelfarben (ich empfehle Wiltons)

Frosting:
-100ml Sahne
-120g Alsan
-200g Puderzucker
-2Pck. Sahnesteif
-25g Kokosfett
-75g Himbeeren
falls ihr's richtig knallig haben wollt, könnt ihr auch hier mit Wiltons Farben noch nachhelfen

Zubereitung:

Den Zucker und den Vanilezucker zusammen mit der Alsan und dem "Ei" schaumig schlagen.

Nun 125g Mehl und 90ml Sojamilch unter mixen.

Noch den Rest dazu und fleissig durchmixen bis ein schöner Teig entsteht.

Den Teig jetzt auf 5 Schalen verteilen und mit den Lebensmittelfarben einfärben.

Den Teig nun Schichtweise in Muffinförmchen verteilen, circa 1TL pro Farbe reicht. Falls was übrig bleibt könnt ihrs immer noch verteilen.
Angefangen wird mit Lila, gefolgt von Blau, Grün, Gelb und schliesslich Rot. Das ist hierbei auch der aufwendigste Part.

Das ganze kommt dann für 17-18 Minuten in den auf 200*C vorheizten Ofen.

Die Schönheiten dann aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Wenn die Cupcakes dann kalt sind kann mit dem Frosting begonnen werden.
Dafür das Kokosfett schmelzen. Wirklich gerade so schmelzen, es soll nicht heiss sein.

Die Sahne aufschlagen und das Sahnesteif unterrühren. Ich empfehle grundsätzlich immer die Sahne von Soyatoo oder Schlagfix, aber in diesem Fall hat es auch mit CreSoy funktioniert.

Die weiche Alsan mit den Himbeeren mit Hilfe eines Pürierstabs vermischen.
(Was auf diesem Foto sehr nach Horrorfilm aussieht)

Die Himbeermasse zur Sahne geben und mit Kokosfett und Puderzucker vermengen.

Das ganze Frosting nun circa 30 Minuten lang kaltstellen.

Nun mit einem Spritzbeutel das Frosting auf den Cupcakes verteilen.

Am besten nochmal über Nacht im Kühlschrank lassen, dann ist das Frosting perfekt, mensch kann es natürlich auch noch mit frischen Himbeeren dekorieren.

Und fertig sind sie, tada. :)
 (Das Bild ist jetzt nicht so super weil ich's mit Blitz fotografieren musste, pardon. Aber die Farben werden mit Wiltons wirklich so knallig bunt.)

1 Kommentar:

  1. Sensationelles Rezept....das werde ich bei der nächsten KinderYoga Geburtstagsparty machen! �� danke

    AntwortenLöschen