Donnerstag, 10. April 2014

Double-Choc Brownies

Seit dem ich aus Amsterdam wieder da bin, habe ich unerklärlicher Weise total Lust auf Brownies. Wieso kann ich mir auch nicht erklären. ;)
Und wer auf Schoki steht, wird diese Brownies lieben.


Dauer: 45 Minuten (+Abkühlzeit)
Schwerirgkeit: Mittel
Ergibt 8 Brownies

Zutaten:
-220g Zartbitterschokolade
-120g Alsan
-150g Mehl
-180g Zucker
-1/2 Pck. Backpulver
-1 Prise Salz
-1/2 TL Vanillezucker
-3 vegane Eier (3EL Sojamehl + 6EL Wasser)
-Optional noch Walnüsse

Zubereitung:

 200g der Schokolade zusammen mit der Alsan in einem Wasserbad schmelzen.

Während die Schoki schmilzt schonmal die ganzen trockenen Zutaten miteinander vermischen.

Und noch die restlichen 20g Schokolade hacken.

Dioe geschmolzene Schoki nun mit den trockenen Teigzutaten vermischen.

Noch das vegane Ei und die gehackte Schokolade dazu.

Die Schokomasse nun in einer Backform verteilen und wenn ihr welche da habt, noch zerbrochene Walnussstücke mit unter mengen. Diese in den Teig eindrücken und mit etwas Teig bedecken.

Die Brownies kommen jetzt bei 180°C für circa 20 Minuten in den Ofen. Das ist der knifflige Part, wir wollen ja das unsere Brownies nicht zu trocken und auch nicht zu feucht sind. Das ist immer recht schwer ein zu schätzen und ist Erfahrungssache. ich orientiere mich immer am Rand, wenn der schon recht hart und dunkel wird, ist der Teig meistens gut.

Die Brownies dann aus dem Ofen nehmen und abgedeckt erkalten lassen.

Jetzt müssen die Schokobomben nur noch portioniert werden und schon können wir unsere Lieblingsmenschen mit einer Überdosis Schokolade vergiften gehen. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen