Freitag, 23. Mai 2014

15 Minuten Pizza-Baguettes

Als ich noch Omni war stand ich total auf die Baguettes eines namenhaften Deutschen Herstellers. Und ich finde diese vegane Version kommt dem schon ziemlich nah. Vorallem was die Zeit angeht.
Neben der kurzen Zubereitungszeit kommt noch die Vielfalt der Beläge und der niedrige Preis dazu. :)

Dauer: maximal 15-20 Minuten
Schwierigkeit: Leicht
Ergibt: 4 Baguettes


Zutaten:
-2 Aufback-Baguettes
-4EL Tomatenmark
-2EL Olivenöl
-2EL Wasser
-optional 1-2EL Sambal Oeleck (kann ich nur empfehlen)
-Oregano
-Majoran
-Salz&Pfeffer
-Hefeschmelz, meine "Überback-Käsesauce" oder fertiger veganer "Käse"
-Belag nach eurer Wahl

 Zubereitung:

 Die Baguettes der Länge nach aufschneiden. Beide Hälften sollten gleich dick sein.

Das Tomatenmark mit dem Olivenöl und dem Wasser vermischen...

 ... und mit Salz, Pfeffer etwas Majoran und Oregano abschmecken.

Die Baguettehälften nun mit der Tomatensauce bestreichen.

Jetzt schnell die Käsesauce, Hefeschmelz oder anderen Käse vorbereiten und euren Belag schneiden.

Je nach Belag zuerst die Käsesauce auf den bestrichenen Baguettes verteilen und dann den Belag oben drauf legen. Oder halt andersrum.
Ich tue auf die Baguettes am liebsten Tomaten, Knoblauch, Zwiebeln und Basilikum a la Bruschetta oder verschienes Gemüse, Pilze oder veganen Schinken.

Die Baguettes nun nach Verpackung ausbacken. Das dürfte bei circa 200°C für 8-10 Minuten sein.

Und ruck zuck sind diese leckeren Baguettes auch schon fertig. :)

1 Kommentar:

  1. Die Baguettes sind sehr lecker. Danke für die tolle Idee. LG Brigitte

    AntwortenLöschen