Montag, 1. September 2014

Full English Breakfast Deluxe

Nach dem ich in London war, musste es ja früher oder später dazu kommen, Full English Breakfast. Mit allem was dazu gehört, Hashbrowns, Baked Beans, gebratene Pilze, Rührei, überbackene Tomaten, Würstchen und Bacon.
Das ganze ist zwar recht aufwendig, aber ein super Start in die Woche.

Dauer: circa 45 Minuten
Schwierigkeit: Mittel
Ergibt: 3 Portionen


Zutaten:
Baked Beans
-400g Weiße Bohnen (meine waren jetzt aus der Dose, selbst über Nacht eingelegt ist natürlich kuhler)
-2 Tomaten
-1EL Tomatenmark
-2 Lorbeerblätter
-1/2TL Paprika edelsüß
-1/2TL Majoran
-1 Zwiebel
-1-2 Zehen Knoblauch
-olivenöl
-250ml Brühe

Hashbrowns:
-2-3 große Kartoffeln
-1/2 Zwiebel
-4EL Mehl
-Muskat
-Salz & Pfeffer

Gebratene Pilze
-200g Champignons
-1/2 Zwiebel
-Salz&Pfeffer
-Öl

Rühr'ei'
-200g Tofu
-Kurkuma
-3EL Sojasahne
-Kala Namak, falls vorhanden
-Petersilie
-1/2 Zwiebel
-Salz&Pfeffer

Bacon Sausage
-Tofu-Würstchen
-Baconstreifen, ich empfehle die von Vantastic Foods
 
Überbackene Tomaten:
-2-3 Tomaten
-DIY Parmesan oder Wilmersburger
-Salz&Pfeffer
-Olivenöl

-Weißbrot

Zubereitung:
Beginnen wir mal ganz easy mit dem Rühr'ei'. Der Tofu wird einfach mit einer Gabel oder mit der Hand zerdrückt. Dazu kommt dann die Sojasahne und die Gewürze. Mit dem Kurkuma lieber etwas sparsamer sein, die wahre Farbe kommt erst mit dem Braten zum vorschein. Und nachgewürzt werden kann schließlich immer.

Dann mal eben schnell die Pilze in Scheiben, Zwiebeln in Würfel und den Knoblauch ganz fein schneiden.

Die Bohnen, egal ob eigneweicht oder gekauft, abtropfen lassen und einmal kurz abspülen.

Mit den Bohnen geht's jetzt auch direkt weiter, die brauchen nämlich am längsten.
Dafür eine Zwiebel und den Knoblauch in etwas Öl andünsten.

Dazu kommen nun zwei gewürfelte Tomaten. Hitze reduzieren und etwas braten lassen.

In der Zeit können jetzt schon einmal die Würstchen in einer Pfanne angebraten werden damit sie etwas Farbe bekommen.

Die überbackenen Tomaten sind als nächstes dran. Ziemlich simpel, die Tomaten werden eifnach nur halbiert, mit Salz & Pfeffer bestreut, mit etwas Olivenöl beträufelt und oben drauf kommt noch etwas Parmesan oder Wilmersburger.

Zu den Tomaten die gerade noch für die Baked Beans vor sich hin braten, kommt nun die Brühe und die Bohnen.

 Jetzt kommen nur noch die Gewürze und das Tomatenmark dazu und anschließend lässt mensch das ganze eine Weile vor sich hinköcheln, so das es etwas eindickt.

Kommen wir jetzt zu den Hashbrowns oder Kartoffelpuffern, Reibekuchen... wie immer ihr sie auch nennen wollt.
Dafür werden die Kartoffeln zunächst geschält und anschließend mit einer Reibe klein geraspelt.

Zu den geriebenen Kartoffeln kommt nun eine halbe Zwiebel, etwas Muskat, Salz, Pfeffer und das Mehl um alles zu binden. Das ganze gut miteinander verkneten und 5 Minuten ruhen lassen.

Während die Kartoffeln noch ruhen, können die vorgebratenen Tofuwürstchen mit dem Bacon umwickelt werden.

Die Baconwürstchen kommen jetzt zusammen mit den Tomaten bei 200°C für circa 10 Minuten in den vorgeheizten Ofen. Bestreicht den Bacon auf den Würstchen vorher noch mit ein ganz bisschen Öl, so werden sie noch besser im Ofen.

Jetzt kommt der stressigste Teil, das anbraten von Rühr'ei', Pilzen und den Hashbrowns.
Die Pilze dafür mit den Zwiebeln zusammen bei starker Hitze in einer Pfanne anbraten.

In einer anderen Pfanne wird nun zuerst eine halbe Zwiebel angebraten, dazu kommt dann das Rühr'ei'. Kurz bevor es durchgebraten ist, noch eine Prise Petersilie dazu geben, falls ihr welche da habt.

Die Kartoffelmasse für die Hashbrowns einmal kurz ausdrücken, es müsste einiges an Wasser dabei rauskommen.
Und dann kleine Bratlinge daraus formen und in etwas Öl von beiden Seiten Goldbraun ausbacken.

Jetzt sind fast alle Komponenten für dieses Mega-Frühstück fertig, nur noch das Weißbrot toasten..

..und zusammen mit Original englischem Breakfast Tea genießen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen