Freitag, 20. März 2015

Reiche, arme Ritter

Einfach perfekt um altbackenes Brot zu verwerten:
Der Klassiker "Arme Ritter" gefüllt mir GOLDgelber Mangocreme! :)
Vielleicht als Inspiration für euer Wochenendfrühstück?
Ich hoffe ihr startet gut in euers, ich freu mich jedenfalls schon drauf. :)

Dauer: 20 Minuten
Schwierigkeit: Leicht
Ergibt 2-3 Portionen


Zutaten:
-1 Laib altbackenes Brot (Ich empfehle Weißbrot, aber Ciabatta oder Brötchen funktionieren auch)
-2 Mangos
-1/2TL Johannisbrotkernmehl
-1/2EL Kichererbsenmehl
-1,5EL Sojamehl
-2,5EL Weizenmehl
-200ml Sojamilch
-1Pck. Vanillezucker
-1 Prise Zimt und Muskat

Garniert mit Ahornsyrup schmeckts sogar noch besser :)

Zubereitung:
Als erstes werden die Mangos geschnitten. Da mensch in Deutschland relativ selten echt geile Mangos bekommt und sie oft noch recht säuerlich sind, könnt ihr sie eventüll noch mit etwas Ahornsyrup süßen.

Die geschnittenen Fruchtstücke werden jetzt püriert und mit etwas Johannisbrotkernmehl gebunden und eventuell mit Ahornsyrup gesüßt.

Euer Brot wird nun in circa 2 Zentimeter dicke Scheiben geschnitten.
In die Mitte schneidet ihr nun vorsichtig eine Tasche.

Das Kichererbsen-, Soja- und Weizenmehl wird nun mit Sojamilch und Vanillezucker verrührt.

Das ganze wird jetzt mit etwas Zimt und einer Prise Muskat abgeschmeckt.

Jetzt könnt werden die Brotscheiben mit Hilfe eines Spritzbeutels oder einer Spritze mit der Mangocreme gefüllt.

Anschließend werden sie in der Sojamilchpanade gewendet bis sie von allen Seiten bedeckt sind.

In einer heißen Pfanne werden die Brote jetzt in Raps- oder Sonnenblumenöl ausgebacken.

Jetzt noch etwas Ahornsyrup dazu und euer Essen ist fertig. :)
Guten Appetit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen