Freitag, 4. September 2015

Schnelle Frühstücks-Croissants

Endlich Herbst, endlich mal wieder einen Tag (fast) frei.
Die schöne Herbstsonne streichelt einem morgens über das Gesicht, mensch öffnet langsam die Augen, reckt und streckt sich. Ihr schaut auf die Uhr und auf einmal wird euch klar: 
"S**t! Ich war ja eigentlich zum frühstücken verabredet und sollte was veganes mitbringen!"
Zum Glück hab ich für diese Croissants eigentlich immer alles im Haus und sie gehen super fix. :)

Dauer: 30 Minuten
Schwierigkeit: Leicht
Ergibt: 8 Schoko- & 12 Karamellcroissants 


Zutaten:
-2 vegane Blätterteige
-circa 160g Schokolade (muss gar nicht unbedingt Zartbitter sein wie jetzt im Bild zu sehen)
-Karamell-Streichcreme (Lotus, Speculoos et cetera..)

Zubereitung:
Ich fang jetzt einfach mal mit den SChokocroissants an.
Dafür wird der Blätterteig in Rechtecke geschnitten.

Die Schokolade könnt ihr versuchen in Streifen zu schneiden. Das ist nur meistens relativ schwierig. Ihr könnt sie aber auch einfach klein hacken.

Auf die Rechtecke kommen dann zwei Reihen von der Schokolade. Die Seiten links und rechts werden zur Mitte hin umgeschlagen und fest gedrückt. Danach dreht ihr die Croissants um, so das die "Naht" unten liegt.

Dann einfach alle auf einem Backblech verteilen...

...und für circa 12-15 Minuten bei 200°C backen bis sie goldbraun sind. :)

In der Zwischenzeit könnt ihr die Karamellcroissants vorbereiten.
Dafür wird der Blätterteig in Vierecke geschnitten, die ihr dann diagonal noch einmal zu Dreiecken schneidet.

Auf der länglichen Seite der Dreiecke verstreicht ihr nun relativ grosszügig die Karamellcreme und rollt sie dann von der langen Seite auf ein.

Bevor die Schokocroissants aus dem Ofen raus und die Karamelcroissants rein kommen, könnt ihr wenn ihr wollt noch etwas Schokolade in einem Wasserbad schmelzen.

Die Karamellcroissants brauchen auch noch einmal circa 12 Minuten. Falls ihr einen Umluft Ofen habt, könnt ihr natürlich auch beide Gleichzeitig hinein geben.

Die SChjokocroissants werden nun noch mit der flüssigen Schokolade verziert.

Und dann könnt ihr auch schon zum Frühstück losssprinten. ;)
Euch allen ein schönes Wochenende.


1 Kommentar:

  1. Uhh. Lecker! :)
    Was wäre das Leben ohne Blätterteig und Schokolade. ;)

    Mit lieben Grüßen zu dir,
    Sarah

    AntwortenLöschen