Mittwoch, 28. September 2016

Geröstetes Ofengemüse mit Feigen & Zwetschgen

Der Herbst ist da. Ich liebe diese Jahreszeit. Wahrscheinlich sogar meine liebste, mit den ganzen bunten Blätter und kalten, klaren, sonnigen Morgenden.
Bunt wurde es jetzt nach langer Zeit auch endlich wieder in der Küche. :)
Leckeres, geröstetes Ofengemüse, bestehend aus Kürbis, Kartoffeln (in lila besondersschön), Lauch & Knoblauch. Dazu kommen noch Feigen und Zwetschgen und eine Senf-Sahne Sauce.
Das ganze klingt für manche vielleicht etwas aufwendig im Gegensatz zu anderem Ofengemüse, aber die Garpunkte sind meiner Meinung nach schon ziemlich wichtig, darum lohnt es sich die ganzen leckeren Zutaten nicht alle Gleichzeitig in die Form zu hauen. ;)
Ein krosses Stück Brot dazu, perfekt!

Dauer: 1 Stunde
Schwierigkeit: Leicht
Ergibt 3-4 Portionen


Zutaten:
-1/2 Hokkaido Kürbis
-circa 500g Kartoffeln (ich empfehle lila Kartoffeln wegen der Optik)
-1/3 Lauch
-1 Knolle Knoblauch
-4-5 frische Feigen
-300g Zwetschgen
-4EL grober Senf
-2EL Senf (optional Kräutersenf)
-1ELAgavendicksaft
-400ml Pflanzencuisine
-150ml Wasser
-Olivenöl
-2EL Öl
-1 Zwiebel
-Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer & Paprika

Zubereitung:
Auf geht's! :)
Den Hokkaido gründlich waschen, halbieren und eine Hälfte entkernen und in Streifen schneiden.
Die Kartoffel putzen und mit Schale vierteln.
Das ganze in eine Auflaufform geben und mit etwas Olivenöl beträufeln.
Das ganze geht nun für 20 Minuten bei 180°C in den Ofen.

Dann könnt ihr jetzt schon die restlichen Zutaten klein schneiden.
Die Feigen vierteln, die Zwtschgen halbieren und entkernen.
Den Lauch in Ringe schneiden und beim Knoblauch das obere Ende abschneiden und so gut es geht von der Schale befreien ohne das er komplett ausienander bricht.

Nach den 20 Minuten kommt der Knoblauch und der Lauch zumOfengemüse und das ganze wird für weitere 15 Minuten gebacken. Nach ungefähr der Hälfte der Zeit einmal 50ml Wasser in die Formwerfen und im Ofen verdunsten lassen.





In der Zwischenzeit in einem kleinen Topf in 2EL Öl eine fein gehackte kleine Zwiebel anbraten und wenn sie glasig ist, mit der Pflanzensahne ablöschen.

Senf dazu geben...

Und mit Paprika, Gemüsebrühe und etwas Agavendicksaft abschmecken.



Jetzt kommen die Früchte zum Ofengemüse und werden für 10 Minuten mitgebacken.

Anschliessend gießt ihr von den Seiten vorsichtig die Senf Sauce dazu.
Jetzt den Ofen auf 200°C hochdrehen und noch ein letztes Mal für 10 Minuten backen.

Noch etwas Petersielie und frisch gemahlenen Pfeffer drüber, frisches Brot dazu, Fertig! :)
Guten Appetit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen