Seiten

Sonntag, 24. Januar 2021

Neue Seite



 Diese Seite hat vorerst ausgedient. ­čĺť

Die neue Adresse f├╝r diesen Blog ist www.veganxcooking.de

Dort findet ihr bald neue und St├╝ck f├╝r St├╝ck auch alte Rezepte von mir.


 

Mittwoch, 13. Januar 2021

I'm back! Oder so

 Lange, lange ist's her das ich hier das letzte Mal gepostet habe. Aber da ich ab Februar nicht mehr in der Veganbar arbeiten werde, findet sich dann hoffentlich wieder mehr Zeit f├╝r neue Rezepte. 

Gerade bin ich dabei die Seite einmal komplett zu ├╝berarbeiten und auch ein paar Rezepte auszusortieren, die ich so, heutzutage, einfach nicht mehr kochen w├╝rde.

Ein paar Rezepte, wie zum Beispiel f├╝r die Prizza, kommen aber nat├╝rlich auch wieder auf den neuen, ├╝berarbeiteten Blog.

Seid also gespannt, hier tut sich bald wieder einiges. ;)

Bis dahin genie├čt doch auch einfach ein St├╝ck Prizza, mit den neuen Keesealternativen die es mittlerweile auf dem Markt gibt, wird das Rezept nur noch besser. Vor allem mit dem neuen Raclett/Schmelzkeese von bedda. Absolute Empfehlung!



Donnerstag, 4. Mai 2017

Prizza

Folgendes Szenario:
Ihr kommt von der Arbeit. Es ist 23 Uhr. Ihr habt total Bock auf Pizza. Aber jetzt noch auf den Teig zu warten dauert mindestens 3 Ewigkeiten und im K├╝hlschrank ist keiner.
Was tun?
Ihr macht einfach eine Prizza! Eine Pretzel-Pizza. <3 
Super einfach, super schnell gemacht und unfassbar lecker!

Dauer: 20 Minuten (plus Auftau Zeit der Laugenstangen)
Schwierigkeit: Leicht
Ergibt 2-3 Portionen oder eine wenn ihr so hungrig seid wie ich ;)


Zutaten:
-1 Pck. Laugenstangen (aufgetaut)
-1 Dose gehackte Tomaten
-Oregano
-Hefeschmelz oder anderer veganer Keese
-Zutaten eurer Wahl
-Oliven├Âl

Zubereitung:
Wie ja angek├╝ndigt, alles super easy bei diesem Rezept.
Die Laugenstangen lasst ihr auftauen (wenn es schnell gehen muss, geht daf├╝r auch das defrost Programm eurer Mikrowelle). In meiner Packung waren 7 Laugenstangen, 2 davon habe ich als Rand beiseite gelegt, Ihr k├Ânnt aber nat├╝rlich auch einfach eine riesige Pizza aus allen Stangen formen.
Die ├╝brigen Stangen dr├╝ck tihr nun auf einem Backpapier so lange Platt, bis ihr eine Runde Pizza Form habt. 
Wichtig ist hierbei das ihr den Teig nicht komplett durchknetet! 
Laugenstangen oder Bretzel sind nur von au├čen mit Lauge behandelt, so da├č wenn ihr das ganze durchknetet, die eigentliche Oberfl├Ąche sich im inneren des Teigs befindet und ihr nicht die typische braune Laugenkruste bekommt. Deshalb sind Laugenstangen auch besser f├╝r dieses Rezept geeignet als Bretzel, da sie eine gr├Â├čere Oberfl├Ąche besitzen.

Die zwei beiseite gelegten Stangen zieht ihr nun in die L├Ąnge und legt sie als Rand um eure Pizza. Der Teig m├╝sste durch die Laugenschicht feucht genug sein um gut aneinander haften zu bleiben. Ich verteile an dieser Stelle noch das beiliegende Salz auf dem Rand, damit es mehr nach Laugenstangen aussieht, aber das ist euch ├╝berlassen. Ihr k├Ânnt wie gesagt aber auch einfach alle Stangen ausrollen, die Stangen als extra Rand benutze ich nur wenn es mehr nach Laugenstangen drum herum aussehen soll :)

Jetzt kommt auf die Pizza circa eine Dose gehackte Tomaten, diese werden direkt auf der Pizza mit etwas Knoblauch, etwas Oregano, optional ein paar Hefeflocken, Salz und Pfeffer gew├╝rzt und mit Hefeschmelz oder veganem Keese eurer Wahl getoppt.

Jetzt k├Ânnt ihr die Prizza nat├╝rlich noch belegen wie ihr wollt. Meine war im Tex-Mex Style mit Kidneybohnen, "Hack", Jalapenos, Paprika, roten Zwiebeln und Kirschtomaten belegt. Nach dem backen kam noch etwas Avocado als Topping dazu.

Das ganze jetzt noch mit etwas Oliven├Âl betr├Ąufeln.

Optional noch etwas Keese darauf verteilen und dann ab in den vorgeheizten Ofen. Circa 12 Minuten bei 230°C.

 Dann ist eure Prizza auch schon fertig und kann von euch verschlungen werden. ;)
Guten Appetit!