Freitag, 1. November 2013

Biscuitboden

 So, lange genug nichts mehr gepostet!
Wird in nächster Zeit wohl auch etwas stressiger laufend neue Gerichte zu präsentieren, aber ich werd mich bemühen.
Aber wenn's dann mal wieder was gibt, dann auch was richtig dickes! Wie zum Beispiel diesen selbstgemachtem Biscuitboden. :)

Dauer: circa 2 Stunden
Schwierigkeit: Mittel
Ergibt: 12 Stücke

 
Zutaten:
Teig:
-350g Zucker
-500ml Mineralwasser
-125ml Öl
-4TL Backpulver
-1 Pck. Vanillezucker
-450g Mehl
-1 veganes "Ei" (1EL Sojamehl + 2EL Wasser)

Zubereitung:

Trockene Zutaten für den Teig miteinander gut vermischen.


Nun Öl und Mineralwasser dazugeben. Das Mineralwasser sprudelt danne rstmal ordentlich, sorgt aber dafür das der Kuchen am Ende richtig schön fluffig ist.
 
Ab in eine mit Backpapier ausgelegte Backform und dann bei 180° für circa 40 Minuten in den vorgeheizten Backofen.
 
Immer mal wieder mit Stäbchen antesten um den perfekten Garpunkt zu bestimmen.
 
Wenn der Kuchen durch ist, herausnehmen und abkühlen lassen. Wenn er ausgekühlt ist in 2, oder wenn ihr eine kleinere Backform genommen habt auch gerne 3, Schichten teilen.

Dann nach belieben dekorieren.
Guten Appetit.

Kommentare:

  1. Bin ein großer Fan deines Blogs, freue mich immer wenn du rezepte postest :)

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. Das hab ich von Netto. Habs leider nicht mehr bis zum Bioladen geschafft. Aber ein Bekannter hat mal ne PA gemacht und mir versichert das das Lecithin darin pflanzlichen Ursprungs ist.

      Löschen